Smiley face

Innovative Software für ein modernes GIS



SGJ3D-Construction

SGJ3D-Construction ist 3D-Konstruktionswerkzeug für die georeferenzierte Digitalisierung von 3D-Gebäudendaten. Ausgangsdaten für deren Konstruktion sind neben Grundrissinformationen, die aus unterschiedlichen Datenquellen und den verschiedensten in der Geoinformationswirtschaft üblichen Datenformaten stammen können, Befliegungsdaten wie Laserscanner-Punktwolken und die Daten digitaler Geländemodelle. Die bereitgestellten Funktionen erstellen aus diesen Daten 3D-Gebäude mit beliebigen Dachformen, die optimal in das dazugehörige 3D-Geländemodelleingepasst werden.

Die Konstruktion erfolgt auf der Grundlage der Zieldatenstrukturen in die neben der reinen Geometrie auch weitere semantische Informationen erfasst werden. Derzeit im Fokus befinden sich die Datenstrukturen von CityGML, ALKIS-3D und SEDRIS-GML. Die Geometrie der 3D-Objekte wird derzeit als Boundary Representation (BRep) sowie zukünftig und – im Hinblick auf die Aktivitäten der CPA rund um das Thema Building Information Modeling (BIM) – partiell auch als Constructive Solid Geometry (CSG) geführt.

Die GUI von SGJ3D-Construction erlaubt das Browsen durch den Datenbestand, das Neuanlegen von Objekten und Relationen sowie das Editieren von sachdaten- und raumbezogenen Attributwerten. Dazu werden in Teilen die Dialogfelder aus den Codelisten der Fachschemata gefüllt.

Für die Konstruktion der Gebäudedaten stehen Werkzeuge mit einer intuitiv verständlichen Benutzeroberfläche zur Verfügung. Unterstützung erhält der Anwender durch das Hinzuspielen von Laserscan- und DGM-Daten, wobei letztere auch mit fortgeführt werden können.

Diverse Prüffunktionen (z.B. auf Vollständigkeit, Planarität) validieren die 3D-Daten vor, während und nach ihrer Entstehung.

SGJ3D-Construction erzeugt als Ergebnis einen GML-strukturierten Fortführungsdatensatz, der nachfolgend in die unterschiedlichsten Zielsysteme der CPA wie die SGJ3D-Database oder die SGJ-ALKIS-EQK übernommen wird. Ein Transfer der Fortführung in sonstige CityGML- bzw. ALKIS-konforme Datenbasen ist ebenso möglich. Auch stehen weitere Import- und Export-Datenformate zur Verfügung.

SGJ3D-Construction wird mit der Programmiersprache JAVA entwickelt, besitzt einen sich über die Zieldatenstrukturen aufbauenden Datenspeicher und ist für den eigenständigen Einsatz auf Desktop-Rechnern konzipiert.

SGJ3D-Construction

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
©CPA ReDev GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung